Franziska Näf

Malerei ist für Franziska Näf ein individueller Prozess und «Ausdruck eines inneren Glückszustandes», wie sie sagt. Ihre Kunst zeigt sich in harmonischen Farbverläufen und emotional starken Kompositionen. Vorwiegend mit Acrylfarben auf Leinwand bedient sie sich verschiedener Materialien und Stile. «Mit meinen Bildern möchte ich Stimmungen und Gefühle wecken – deshalb gebe ich meinen Werken auch keine Namen», sagt sie. Sie möchte dem Betrachter die Freiheit lassen, die Bilder ungezwungen auf sich wirken zu lassen.

Ihre Eindrücke von Reisen in ferne Länder hält die Künstlerin malerisch auf Leinwänden fest, sie geben ihr Impulse für abstrahierte Arbeiten. Ihre Naturverbundenheit spiegelt sich in vielen Werken wider. Auch beim Erkunden der umliegenden Natur ist der «Skizzenblock im Kopf» immer mit dabei. Durch diese Impressionen der nächsten Umgebung entstehen Serien von Bildern, welche die Farben der Landschaften in abstrahierter Form in eingeschränkter Farbpalette widerspiegeln. Franziska Näf legt Wert darauf, bei all ihren Werken ausschliesslich hochwertige Produkte und Materialien zu verwenden. Jedes Werk ist Handarbeit und somit ein Unikat. «Natürlich darf man meine Bilder auch zum unverbindlichen Probehängen mit nach Hause nehmen», sagt sie. So könne man das Kunstwerk in aller Ruhe auf sich wirken lassen und sich dann entscheiden. Gerne erledigt die Künstlerin auch Auftragsmalerei und nimmt Wünsche betreffend Leinwandgrösse, Stil und Farbe entgegen.

Als gelernte Dekorationsgestalterin bildete sie sich autodidaktisch bei allerlei Gelegenheiten zur selbstständigen Künstlerin weiter. Seit 2004 arbeitet sie freischaffend, anfänglich im Atelier in Kappel und seit 2011 im neuen Atelier mit Galerie in Härkingen. Franziska Näf ist Mitglied der Künstlergruppe «Gäuer Künstler» und hat zahlreiche Einzel –und Gruppenausstellungen gestaltet. Sie nimmt aber auch regelmässig an Kunstmärkten teil, organisiert verschiedenste Vernissagen, leitet Malkurs-Ferienpässe und ist im Vorstand der Alten Kirche Härkingen für das Marketing zuständig.

Künstlerin Franziska Näf
|

Man muss es TUN – Nachdenken alleine ist zuwenig!

 

Einzelausstellungen
2004 Floristik Design, Obergösgen
2005 Gesundheitspraxis, Neuendorf
2005 Fenstra AG, Aarburg
2005 Stadtmixbar, Olten
2006-2014 Arte de la Estetica, Balsthal
2006 Badewelt, Basel
2006 Hotel Steinmattli, Adelboden
2007 Blüemlismatt, Egerkingen
2008 Hotel Aarehof, Wildegg
2009 Suteria, Olten
2009 Bürgerspital Solothurn, Solothurn
2009-2012 Hotel Belvair, Scuol
2009 Blüemlismatt, Egerkingen
2009-2014 Bürgisser AG, Oensingen
2009 Cafe Kern, Zofingen
2010 Praxis Parkhof, Aarau
2011-2012 Portmann Küchen, Trimbach
2011 Frohsinn, Kappel
2011 Blüemlismatt, Egerkingen
2012-2014 Physiotherapie Ruys, Olten
2012 Ateliervernissage FN-ART
2013-2017 Tiefmatt, Holderbank
2013-2014 Duroc Weinkeller, Aarburg
2013 Ateliervernissage FN-ART
2013-2016 Frohsinn Kappel
2014 Ateliervernissage FN-ART
2014 Haargalerie, Olten
2015 Ruttiger, Olten
2015-2016 Restaurant Brücke, Niedergösgen
2015 Ateliervernissage FN-ART
2016 Sabag Hägendorf
2016 Haargalerie, Olten
2016+2017 Ateliervernissage FN-ART
Gruppenausstellungen
2004 Kunstmarkt Zofingen
2005 Kunstmarkt Zofingen
2006 Kunstmarkt Zofingen
2008 Galerie 0813, Zofingen
2008 Kunstmarkt Zofingen
2009 Hotel Arte, Olten
2009 Kunstmarkt Zofingen
2011 Manihof Winznau
2012 Gäuer Künstler, Alte Kirche Härkingen
2012 Manihof, Winznau
2012 tank-ART! Härkingen
2013 Manihof, Winznau
2014 Manihof, Winznau
2014 Gäuer Künstler, Alte Kirche Härkingen
2015 Künstlermärit, Langenthal
2015 Kunstmarkt, Olten
2016 Gäuer Künstler, Alte Kirche Härkingen
2016 Künstlermärit, Langenthal
2016 Kunstmarkt, Olten
2017 2 Härkinger, Alte Kirche Härkingen
2017 Künstlermärit, Langenthal
2017 Pallas Klinik, Olten
2017 Kunstmarkt Olten
2018 Martins Galerie, Olten
Bilder in öffentlichem Besitz
Dr. med. FMH Guido Loretan, Arztpraxis, Susten / VS
Meister Executive Search AG, Muri b. Bern